Willkommen bei den Hartmanns – Filmtipp

Willkommen bei den Hartmanns

Willkommen bei den Hartmanns ist eine deutsche Filmkomödie vom Regisseur Simon Verhoeven. In dem Kinofilm wird die nicht ganz einfache Flüchtlingsthematik sehr gut und vor allem humorvoll verarbeitet. Besonders die Schauspieler spielen hervorragend.

Hauptrollen – Willkommen bei den Hartmanns

In den Hauptrollen sind u.a. zu sehen Senta Berger (Frau Hartmann), Heiner Lauterbach (Dr. Hartmann), Elyas M’Barek (Dr. Berger -bekannt aus Fuck ju Göhte) und Uwe Ochsenknecht (Dr. Heinrich). Natürlich ist der Film stark mit Klischees behaftet. So hat Dr. Hartmann Probleme mit seinem Alter und lässt sich Falten vom Schönheitschirurgen Dr. Heinrich wegspritzen. Seine Tochter Sofie Hartmann (Palina Rojinski) ist 31 Jahre alt und studiert immer noch (Psychologie). Der Sohn Philipp (Florian David Fitz) ist Wirtschaftsanwalt in Shanghai, geschieden und hat einen pubertierenden Sohn. Aber das sind natürlich nur Schauplätze am Rande des Kinofilms.

Worum geht es?

Frau Hartmann verkündet auf einem Familientreffen, dass sie einen Flüchtling bei sich zuhause aufnehmen will. Dr. Hartmann und sein Sohn sind zuerst entsetzt und dagegen. Nur die Tochter unterstützt ihre Mutter. Den Termin im Flüchtlingsheim nimmt dann Dr. Hartmann mit seiner Frau dann doch wahr…

Schon die Prozedur wie sich Flüchtlinge bei den Hartmanns vorstellen ist irre komisch. Jedenfalls entscheiden sie sich dann für den aus Nigeria stammenden Diallo. Von da an ist der Spaß im Film vorprogrammiert. Mehr möchte ich an dieser Stelle nicht verraten.

Der Film ist absolut sehenswert und macht eine Menge Spaß und das bei einem so schwierigen Thema! Wieder zeigt sich, dass der deutsche Film auf dem richtigen Weg ist.

Kinofilm-Trailer



66 / 100

Über den Autor

Die Wahrheit richtet sich nicht nach uns Menschen, sondern nach meiner Frau. (Curd Jürgens)

Hinterlasse eine Antwort 0 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort: