Mikrofon und Audiorekorder Zoom M2 MicTrak

77 / 100

Mikrofon und Audiorekorder Zoom M2 MicTrak - Textauszug 1

Herzlich willkommen zur 8. Podcast-Folge der 4. Staffel!

Heute geht es um das Mikrofon, Field Rekorder und Audiorekorder Zoom M2 MicTrak.

Mein Name ist Jan Reichenbach. Ich bin 48 Jahre jung und ich habe eine Tochter. Arbeiten und leben tue ich in München.

Wie immer gilt: Die Shownotes gibt’s auf JanReichenbach.de

Und nun viel Spaß mit dieser Folge!

Podcasten ist neben Foto- und Videografie eine meiner Leidenschaften. Deswegen bin ich auch immer auf der Suche wie ich meinen Podcast-Workflow verbessern kann. Momentan muss ich jedesmal aus Platzgründen meinen Audiorekorder rausholen und Mikrofon und Halterung aufbauen jedes mal wenn ich eine Podcast-Folge aufnehmen will und im Anschluss wieder abbauen. Das dauert ca. 10 Minuten. Außerdem muss ich dann die Lautstärke immer wieder einpegeln, weil ich das immer nur 1x pro Monat mache. Das ist mir zu anstrengend. Da kam mir das Zoom M2 MicTrak genau richtig, ein Mikrofon und Audiorekorder in einem mit 32 Bit Flow. D.h. egal in welcher Lautstärke ich die Podcast-Folge aufnehme, ich habe immer gleichbleibende Qualität in der Postproduktion. Selbst wenn ich es zu leise oder zu laut aufnehme, kann ich es im Nachhinein runter oder raufsetzen ohne Qualitätsverlust. Aber gehen wir systematisch vor. Zuerst gehe ich kurz auf die technischen Daten des Mikrofons bzw. Audiorekorder ein. Danach zeige ich euch auf, wofür ich das Zoom M2 MicTrak nutze. Und dann gibt’s noch Beispielaufnahmen und zu guter Letzt mein Fazit.

Fangen wir mit den technischen Daten an!

Das Zoom M2 MicTrak wiegt 491g und wird mit 2 AA Batterien betrieben. Ich nutze dafür Lithium Akkus 3500 mWh. Laut Hersteller kommt man auf ca. 11 Stunden Betriebsdauer. Das kann ich leider noch nicht bestätigen, da die Batterien immer noch nicht leer sind. Aber ich denke , 10 Stunden sind damit auf alle Fälle drin. Zum Speichern der Audiodateien benötigt man eine microSD-Karte. Ich nutze eine 64Gbyte microSD-Karte, die für mich völlig ausreichend ist. Der Clou ist natürlich 32 Bit wie ich in der Einleitung bereits erwähnt habe. Außerdem kann man es auch als USB-Mikrofon am PC/Mac nutzen. Zum Übertragen der Audiodateien könnt ihr ein klassisches Handykabel USB-C nutzen oder ihr legt die microSD in einen SD-Adapter in euren CardReader am Notebook/PC/Mac. Ach so: Ihr solltet die Audiodateien in eure Audiosoftware importieren, damit die 32Bit erkannt werden. Kopieren funktioniert bei meiner Audiosoftware Hindenburg nicht. Da setzt er Standard mäßig auf 24Bit. Bitte dies unbedingt beachten!

Die restlichen technischen Daten könnt ihr bitte der Produktseite auf Thomann.de oder Amazon.de entnehmen.

Mikrofon und Audiorekorder Zoom M2 MicTrak - Trailer

Mikrofon und Audiorekorder Zoom M2 MicTrak - Audiogramm

Mikrofon und Audiorekorder Zoom M2 MicTrak - Textauszug 2

Wofür nutze ich persönlich das Zoom M2 MicTrak?

Ich nutze es für Solo-Podcasts und Interviews mit einer Person. Für mehr als 2 Personen nutze ich lieber meinen Audiorekorder Zoom P8 PodTrak. Außerdem nutze ich das Zoom M2 MicTrak für Musikaufnahmen – ich spiele Keyboard und für Spanisch – ich übe damit meine Spanischkenntnisse und eben als Field-Rekorder im Naturschutzgebiet. Und wie gesagt es vereinfacht meinen Workflow beim Podcasten alleine oder zu zweit.

So jetzt gibt es paar Hörbeispiele wie Naturgeräusche im Wald, Vogelgezwitscher, Keyboard-Aufnahme.

Und wie hat euch das gefallen?

Mikrofon und Audiorekorder Zoom M2 MicTrak - Textauszug 3

Jetzt gibt’s mein Fazit zum Zoom M2 MicTrak.

Für knapp 200 € bekommt ihr einen super Audiorekorder samt Mikrofon in 32 Bit. Das Zoom M2 MicTrak ist sowohl für Podcast Anfänger als auch Profis geeignet. Zudem könnt ihr es auch als Field-Rekorder oder auch für Musikaufnahmen nutzen. Windschutz ist auch schon mit dabei! Klar, eine microSD-Karte und eben Batterien (ich empfehle Akkus) müsst ihr noch dazu kaufen. Meiner Meinung könnt ihr mit dem Zoom M2 MicTrak nichts falsch machen. Ich gebe eine absolute Kaufempfehlung. Einziger Wehrmutstropfen ist, dass kein Stativanschluss am M2 vorhanden ist. Mich stört es aber nicht, da eine Mikrofonhalterung mitgeliefert wird, die ihr dann nur noch auf einen Halter befestigen müsst. Ich habe so etwas bereits. Insofern gebe ich ganz klar eine Kaufempfehlung!

So das wars schon.

Ich hoffe, ihr hattet Spaß und ich konnte euch für das Zoom M2 MicTrak begeistern. Übrigens, bereits die letzte Folge als auch diese Podcast-Episode sind damit aufgenommen worden. Wenn euch die Podcast-Folge gefallen hat, abonniert bitte meinen Podcast und YouTube-Kanal und empfehlt mich weiter.

Auf einen Kommentar freue ich mich! Gerne direkt im Blogbeitrag zu dieser Folge auf JanReichenbach.de

Bleibt gesund und bis zur nächsten Folge! Adios!

Mikrofon und Audiorekorder Zoom M2 MicTrak - Quellen

Produktquellen: Amazon.de und Thomann.de

Showopener:

https://www.webradiojingles24.de/

Musikuntermalung im Video und am Ende der Podcast-Folge:

https://www.audiohero.com/

Lied: Grand Irish Jig Movie Theme – Movie Themes

Album: Classic Showbiz Segues 1

Komponist: S.I. Publishing (SOCAN)

Mikrofon und Audiorekorder Zoom M2 MicTrak - Servus aus München!

Start: Jan Reichenbach
Mikrofon und Audiorekorder Zoom M2 MicTrak - Die Jan Reichenbach Show

Mikrofon und Audiorekorder Zoom M2 MicTrak - Das könnte dich auch interessieren

Sind Zoos im Jahre 2024 noch zeitgemäß?

Zoos im Jahre 2024 noch zeitgemäß

Heute geht es um Tierparks, Tiergärten und Zoos und ob diese noch zeitgemäß im Jahre 2024 sind?
Ich präsentiere euch verschiedene Ansichten, die Vor- und Nachteile und dann meine eigene Meinung dazu.

Weiterlesen »

1 thought on “Mikrofon und Audiorekorder Zoom M2 MicTrak”

  1. Erstaunlich gute Aufnahmen des Vogelgezwitscher und des Wasserflusses! Erlebnis wie in der Natur! Sehr guter praxisbezogene Podcastfolge!

    Antworten

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.